Jeff Sanders

Zurück zu den traditionellen Wurzeln des Westernreitens! Das ist das Credo von Jeff Sanders.

Jeff wurde mitten im Land der “Vaqueros” geboren, in Merced, Kalifornien. Er ist einer der wenigen Trainer, die traditionelles Vaquero Horsemanship unterrichten und dabei selber mit dem damit verbundenen Wissen von Kindheit an aufgewachsen ist.

Jeff´s Familie verfügt seit über 100 Jahren über eine lange Geschichte von Rinderzucht und –arbeit in Kalifornien. Von Kindesbeinen an wurde Jeff Sanders mit den Traditionen des California Horsemanship vertraut gemacht. Seine Eltern gaben wie Generationen davor das wertvolle Wissen an ihn weiter. Jeff und seine Eltern lebten nach diesen Traditionen und bildeten die Pferde in diesem Sinne aus. Dabei wendeten sie dieses nicht nur bei der Rancharbeit an, sondern auch bei Shows und Wettbewerben. Er hatte außerdem das Glück die Philosophie der Vaqueros bei seiner Arbeit auf Ranches in Kalifornien, Colorado, Wyoming und Nevada einfließen lassen zu können.

Jeffs Hauptaugenmerk ist es die ursprünglichen Traditionen des Vaquero Horsemanship nicht nur in Amerika, sondern auch in Europa und dem Rest der Welt bekannt zu machen. In seinen Kursen vermittelt er fundiertes Wissen über den Weg des Pferdes – vom Reiten auf Bosal bis hin zum Reiten im Spade Bit und natürlich die Arbeit mit dem Pferd am Rind. Gepaart mit seinem Gespür für Pferde und Reiter unterrichtet er mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen immer in dem Sinne, dass das Pferd seinen Anlagen und Neigungen entsprechend gefördert wird, um einen langjähriges, verlässliches und gesund gerittenes Pferd voller Vertrauen dem Reiter an die Seite zu stellen. Interessante Theorieeinheiten über historisches Hintergrundwissen zum besseren Verständnis der Traditionen gehören dabei ebenfalls zu seinem Repertoire.

Jeff Sanders kommt jedes Jahr für mehrere Monate nach Deutschland und Europa, um Kurse für Vaquero Horsemanship, Rinderarbeit und Roping zu geben sowie Vorträge zu halten. Mit abwechslungsreichen Übungen und Tipps für das weitere Training sind die Stunden mit ihm ein Zugewinn für alle, die mehr über das wahre, ursprüngliche Westernreiten lernen möchten. Dieses hat im Gegensatz zum heutigen modernen Westernreiten stets die Anwendbarkeit der Reiterei im Blick und im Sinne der Vaqueros steht dabei zudem die Gesunderhaltung des Pferdes im Vordergrund, zum Beispiel durch die Erarbeitung von Seitengängen und dem Arbeiten in natürlicher Aufrichtung.

"I was born and raised in California and grew up in the Santa Ynez area of the Central Coast. I can trace my family’s tradition of riding fine bridle horses and working cows back to 1854 in Petaluma California. 
My knowledge of this horsemanship was passed down through my family just as it had been for generations before. 
I have been a dedicated student of California horsemanship, history, and traditions my entire life. I know the culture that created this horsemanship because I was raised in it. I have done more than just study the ways of the old Californios, I have been blessed to have gotten to live it.
Now I am dedicated to preserving theses traditions and passing on to others what was passed down to me. 
I am really looking forward to this year’s Vaquero Classic. I think this event is a GREAT opportunity for people to get more insight into what true California horsemanship is. I had a great time last year and I know this year will be just as much fun. I am even planning a little surprise for my demo ride this year. I will show some parts of the old traditions that no one in Europe has ever seen before. "

Mehr über Jeff Sanders unter californiabridlehorse.com

Veranstaltungsort

Sanddorn Corral Ranch
Am Kalischacht 1
38530 Didderse

Event Kontakt

Alex Zell
Tel: 0160 343 73 54
Email: info@vaquero-classics.de

Zeiten

Freitag: 15:00 - 22:00
Samstag: 09:00 - 22:00
Sonntag: 09:00 - 17:00