Peer und Jenny

Mittlerweile sind Peer und Jenny fester Bestandteil der Vaquero Classics. Getreu ihrem Motto „Wir geben Pferden eine Stimme“ widmen sie sich am liebsten der mentalen und emotionalen Seite der Pferde- Mensch- Beziehung. Vor allem das, was die Pferde zu sagen haben, bestimmt ihren Lebens- und Unterrichtsalltag. Seit fast 13 Jahren sind die Beiden gemeinsam im Auftrag der Pferde unterwegs. Sie vermitteln ihr Wissen nicht nur in Kursen, sondern haben sich auch als Buchautoren einen Namen gemacht. In den nicht ganz einfachen Corona- Zeiten, haben sie ihr Spektrum um diverse Videoprojekte erweitert.

Was macht Peer und Jenny aus? Jeder, der schon einmal einen Kurs bei den beiden besucht hat weiß, dass sie sehr individuell auf die jeweiligen Pferd- Mensch- Paare eingehen und jeden dort abholen, wo er gerade steht. Ihr Hauptaugenmerk liegt trotzdem vor allem auf der Festigung eines guten Fundamentes. Je stabiler die Basis, um belastbarer ist alles, was darauf aufbaut.

Feine Kommunikation, eine echte Verbindung, motivierte Pferde, sowie alle anderen anspruchsvollen Ziele erreicht man so viel ehrlicher. Somit sind ihre Ideen und Konzepte nicht nur für Anfänger geeignet, sondern auch für den erfahrenen Pferdemenschen eine Bereicherung.

Fragen wie: In welchem Gemütszustand befindet sich mein Pferd in diesem Moment?“, „Was sagt es mir gerade?“, „Wie kann ich ihm am besten helfen?“, „Was muss ich an mir ändern, damit es mich besser versteht?“ sind nur einige Kernfragen der Arbeit von Peer und Jenny.

Als besonderen Bonus gibt es bei den Beiden Unterricht im Doppelpack. Auch wenn sie sehr ähnliche Standpunkte vertreten, profitieren ihre Schüler doch von ihren facettenreichen Lösungsansätzen aus verschiedenen Perspektiven.  

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.